Nicht vorrätig

Ein Haus schreibt Geschichte. Berlin, Mommsenstraße 6

0 out of 5

26,00 

Baumann, Wolf-Rüdiger und Claudia Saam

Originalausgabe, ca. 220 Seiten,
gebunden, mit zahlreichen Abbildungen und Dokumenten

Passanten bleiben stehen, blicken auf die Gedenktafel für den Dirigenten Leo Blech oder auf die vielen Stolpersteine mit eingravierten Namen und Lebensdaten. Es ist eines der schönsten, rätselhaftesten Mietshäuser in Charlottenburg, das »Mommsenschlösschen«.

Erscheint Ende August

Artikelnummer 978-3-88747-415-7

Download Cover

Nicht vorrätig

Beschreibung

Was erzählt uns das Haus? Es erzählt von einem turbulenten, schrecklichen halben Jahrhundert, von der wilhelminischen Zeit bis zum Sommer 1945, als in Berlin die Uhren auf die Moskauer Zeit umgestellt wurden. Von seinen berühmten oder eher unbekannten Bewohnern, von Trauer und Freude, Erfolg und Misserfolg, Bedrohung, Verfolgung und Gewalt, Flucht und Tod. Umbrüche, die sich auf höchst unterschiedliche Weise in ihrem Leben widerspiegeln.
Die Autoren haben diese Lebenswege genau recherchiert, Akten eingesehen in zahlreichen Archiven, in Nachlässen noch nicht veröffentlichte Dokumente und Erinnerungen gefunden, Nachkommen interviewt und lassen so das Haus Mommsenstraße 6 zu einem lebendigen und spannenden Haus deutscher Geschichte werden.