Author: gudrunfroeba (Niko Fröba)

Startseite » Archive für gudrunfroeba
Beitrag

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

21. November bis 26. Dezember | Berlin | Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg | Wir freuen uns sehr, dass wir endlich wieder unseren schönen Bücherstand auf dem Weihnachtsmarkt präsentieren dürfen. Sie finden uns im beheizten Weihnachtszelt links vor dem Schloss. Freuen Sie sich auf interessante Entdeckungen aus den Verlagen Edition Ebersbach, Jacoby & Stuart, Parthas...

Beitrag

Markt der unabhängigen Verlage

26. + 27. November | 11 bis 18 Uhr | München | Wir sind dabei: Am ersten Adventswochenende zeigen unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre besonderen Bücher im Literaturhaus München, 3. OG. Der Markt lädt ein zum Verweilen, Stöbern, Kaufen & Austausch. Bücher, Bilder & Illustrationen sind im Direktverkauf an den Ständen...

Beitrag

Tagesspiegel: Peter von Becker über Hans Christoph Buchs „Postkoloniale Notizen“

Mit reicher eigener Erfahrung und eindrucksvoller geschichtlicher, kultureller Bildung führen Buchs Texte viele vereinfachende neue Stereotype ad absurdum. Hochinteressant, wie hier Buch ganz nebenbei mit Anton de Kom [Wir Sklaven von Suriname, TRANSIT 2021], einem aus Suriname stammenden Autor, der 1945 von den Nazis umgebracht wurde, auch einen  ›Klassiker der Kolonialismuskritik‹ entdeckt … Hans Christoph Buch zu...

Beitrag

Wir gratulieren unserem Autor Tilman Spengler!

Mit dem „Spezial“-Preis der Otto-Brenner-Stiftung (Preis der Jury) wird der Publizist, Journalist, Schriftsteller und Wissenschaftler Tilman Spengler für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der promovierte Sinologe Tilman Spengler hat schon früh für Rundfunk, Fernsehen und Printmedien aus und über China berichtet. Bei der Gründung der Wochenzeitschrift ‚Die Woche’ wurde er deren Feuilletonchef. Dreißig Jahre lang war er Mitherausgeber der...

Beitrag

Radio eins – Die Literaturagenten

Thomas Böhm und Marie Kaiser im Gespräch mit Johannes Zillhardt »Freiheit ist auf der Straße. Berliner Kindheiten«J.Z.: »Man staunt über die Erzählungen, natürlich bei den spektakulären Sachen, aber man staunt auch bei den alltäglichen Erzählungen. Wie die Leute ihren Alltag wahrnehmen, wie sie wo reingeworfen werden. In den Texten werden Sprachpersönlichkeiten sichtbar, man sieht, wie...

Beitrag

Buch und Film

17. November 2022 | 20 Uhr | Berlin | Jochen Mindak liest aus seinem Buch »Die Schocken Villa. Biographie eines Hauses und seiner Bewohner« im KLICK Kino, Windscheidstraße 19, 10627 Berlin. Ab ca. 20.15 Uhr wird der Film »Schocken – Ein deutsches Leben« gezeigt(ISR/D 2021, 82 Minuten, Regie: Noemi Schory).

Beitrag

Tilman Spengler beim Markt der unabhängigen Verlage

27. November | 14 bis 16 Uhr | München | Tilman Spengler besucht den Markt der unabhängigen Verlage im Literturhaus und signiert seinen tollen Roman »Made in China«. Heribert Prantl schrieb in der Süddeutschen Zeitung: »Dieser politische Roman von Tilman Spengler ist großartig. Er ist sehr amüsierlich, sehr ironisch und nebenbei auch sehr lehrreich. (…)...

Beitrag

Lesung und Gespräch

27. November | 13 bis 13.45 Uhr | Wien | Stefan Çapaliku ist Gast auf der Buch Wien und präsentiert seinen Roman »Jeder wird verrückt auf seine Art« auf der Donau Lounge/Messe. Übersetzer: Ilir Ferra, Lesung: Nikolaus Kinsky, Moderation: Annemarie Türk